Der Lernort

Mobirise
Unsere Vision von einem Lernort für die Freie Schule Münsterland:

Wir legen viel Wert auf die Umgebung des Kindes, die vor allem vorbereitet ist und dem Kind viele verschiedene Angebote macht. Vorbereitet bedeutet, dass der Lernort entsprechend der aktuellen Neigungen und Interessen der Kinder gestaltet wird. Dafür braucht es  achtsame Lernbegleiter:innen, die die Lernprozesse der Kinder aufmerksam beobachten, um dann eine optimale Vorbereitung durchführen zu können. Sie erkennen die kindlichen Bedürfnisse und richten die Lernumgebung danach immer wieder neu aus.

Wichtig ist uns dabei eine kindgerechte Einrichtung, sodass Kinder selbst handeln und agieren können ohne auf eine:n Lernbegleiter:in angewiesen zu sein.
Wir präsentieren den Kindern viele verschiedene Materialarten, die selbstständig bearbeitet werden können und meist durch eine integrierte Selbstkontrolle unmittelbar eine Rückmeldung geben.

Um dem kindlichen Bedürfnis nach Bewegung gerecht zu werden, steht den Kindern ein zu jeder Zeit offener Bewegungsaum zur Verfügung. Dort kann nach Lust und Laune gemeinsam oder alleine gespielt, getobt und gesportelt werden. Hierfür stellt eine entsprechende Ausstattung, z.B. mit Bällen oder Turngeräten ein weiteres Angebot dar.

Die Kreativecke inspiriert die Schüler:innen mit einer Auswahl verschiedener schöpferischer Beschäftigungsmöglichkeiten wie malen, basteln, werkeln oder häkeln zu kindlichen Gestaltungsprozessen.

Da wir uns ausdrücklich zum freien Spiel bekennen, wollen wir den Kindern eine anregende Spielumgebung bieten. Egal ob Spieltücher, Holzspielzeug, Puzzles oder Gesellschaftsspiele: Da ist für jeden etwas mit dabei!

Ein Herzstück unserer Räumlichkeiten ist die Leseecke, die gleichzeitig als Rückzugsort genutzt werden kann. Uns ist es ein großes Anliegen, den Kindern zahlreiche und vielfältige Bücher anzubieten. So kann stets ein Buch gefunden werden, das gerade dem Bedürfnis des Kindes entspricht.

Des Weiteren möchten wir naturnahes Lernen im Rahmen eines eigenen Anbaus ermöglichen. So können Kinder aktiv von der Aussaat bis zur Ernte mithelfen, wodurch eine Verbundenheit zwischen Kind und Natur entsteht. Nebenbei eignen sich die Kinder Wissen über Pflanzen und ihre fleißigen Helfer an, das mit freudigen Emotionen verknüpft wird.

Grundsätzlich ist für uns nicht nur die Schule selbst der Lernort: Lernen kann und soll nicht auf die Räumlichkeit Schule beschränkt sein. Daher bieten wir den Kindern die Möglichkeit, Lernphasen nach draußen zu verlegen. Lernen in einer anderen Umgebung setzt neue Impulse und schafft Chancen auf die Entdeckung unterschiedlichster Potenziale. Darüber hinaus freuen wir uns über jede Firma, die uns Einblicke in Form von Aktionstagen oder Praktika gewähren möchte.

>>Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.<<

Maria Montessori

KONTAKT

ERZÄHLT GERNE VON UNS!

Set up a free web page with Mobirise